Anmerkungen:
1) Abgegrenzt nach der ISCED-Gliederung: International Standard Classification for Education 2011. Staaten mit abweichender Differenzierung nach ISCED 1997 siehe Quelle.
2) Die Jahresangaben können von den tatsächlichen Referenzjahren abweichen. Für eine genaue Jahreszuordnung siehe Quelle.
3) Werte sind teilweise unterhalb einer gewissen Zuverlässigkeitsschwelle und sollten mit Vorsicht interpretiert werden (siehe Quelle).
4) Die Daten für den Tertiärbereich beinhalten im Referenzjahr 2017 auch Abschlüsse im Sekundarbereich II bzw. post-sekundaren, nicht-tertiären Bereich.
5) Die Daten für den Sekundarbereich II enthalten im Referenzjahr 2017 Personen, die ausreichend viele Standardbildungsgänge abgeschlossen haben, die jeweils einzeln als Teilabschluss des Sekundarbereichs II gelten.
6) Die Kategorien OECD-Durchschnitt und EU22-Durchschnitt geben den im jeweiligen Referenzjahr gültigen Stand der OECD- bzw. EU-Mitgliedschaft der Staaten wieder.
7) Referenzjahr 2014: EU21-Durchschnitt.
8) Daten sollten 2016 mit Vorsicht interpretiert werden.

a = Daten nicht verfügbar, weil Frage nicht zutrifft.
c = Zu wenige Beobachtungen, um verlässliche Werte anzugeben. Diese Daten wurden jedoch bei der Berechnung der länderübergreifenden Durchschnittswerte berücksichtigt.
m = Daten nicht verfügbar.
y = Daten an anderer Stelle enthalten.

Letzte Aktualisierung: 11/2018

Dieses Werk ist lizenziert unter einer Datenlizenz Deutschland Namensnennung nicht kommerziell 1.0.
(https://www.govdata.de/dl-de/by-nc-1-0)