Source: Federal Statistical Office, special evaluation

Notes:
1) Einschließlich Personal (VZÄ), das sich nicht auf Bundesländer aufteilen lässt.
2) Personalstand jeweils am 30. Juni (IST). Die Zuordnung des Personals zu den Wissenschaftszweigen erfolgt anhand der Ausgabenstruktur der betreffenden Einrichtung. Ab 2015 Änderung der Systematik der Wissenschaftszweige und -gebiete: Ingenieurwissenschaften einschließlich Informatik.

- = Daten nicht vorhanden.
m = Daten nicht verfügbar.
z = Aus Gründen der Vertraulichkeit nicht ausgewiesen, aber in der Gesamtsumme vorhanden.

Last update: March 2019

This work is licensed under a Data licence Germany attribution 2.0.
(https://www.govdata.de/dl-de/by-2-0)